Siebel/Salesforce für Ihr Russlandgeschäft – RODJA

Seit die russische Föderation den Export von personenbezogenen Daten von Föderationsbürgern in die EU nicht mehr erlaubt, stehen EU-Unternehmen vor einem großen Kostenblock:

  • Ein CRM-System nur für Russland aufzubauen,
  • Vertriebsumsätze manuell zu konsolidieren,
  • Marketingaktionen separat durchzuführen,
  • doppelten“ Aufwand für Pflege und Weiterentwicklung zu planen,
  • erheblichem Abstimmungsaufwand zwischen der Version in der EU und Russland für das Personal und
  • zusätzliche Budgets für die Betreuung des neuen Systems in Kauf zu nehmen.

Dies ist teuer, langwierig und ineffizient.

RODJA von OPTANIUM bietet Ihnen die viel bessere Möglichkeit der nahtlosen Integration ihrer russischen Organisation in das Unternehmen. Und so funktioniert es:

  • Beim Seitenabruf im Browser spielt RODJA russische Personendaten zu den EU-Daten hinzu
  • Alle Personendaten werden in der russischen Niederlassung unseres Kunden oder auf Wunsch in einem zertifizierten Rechenzentrum in St. Petersburg oder Moskau gespeichert
  • Vor dem Absenden von personenbezogenen Daten werden die der russischen Kontakte aussortiert, an RODJA übermittelt, und nur die Daten der internationalen Kontakte an das CRM-System in der EU weitergegeben

Beispiel Salesforce-Integration: Ein neuer Tab-Reiter erscheint für die russischen Personendaten:

Beispiel Siebel-Integration: Ein neuer Tab-Reiter erscheint für die russischen Personendaten:

Beispiel Siebel: Kennzeichnen und Bearbeiten eines russischen Ansprechpartners:

 

Alle russischen Personendaten werden gesetzeskonform auf Servern in der russischen Föderation gespeichert. Kein Datenelement verlässt das russische Hoheitsgebiet.

Das bestehende CRM-System kann unverändert genutzt werden.

Außerhalb der russischen Föderation:

  • Keine Anzeige russischer Ansprechpartner/ Personendaten
  • Volle Konsolidierung auch russischer Umsätze in allen Reports
  • Definition von Marketingaktionen und Ausführung an nicht-russische Kontakte

Innerhalb der russischen Föderation:

  • Anzeige, Bearbeitung und Löschung russischer Ansprechpartner/ Personendaten
  • Aussenden von Marketingaktionen an russische Kontakte
  • Gleiche Funktionalität wie im bestehenden CRM-System außerhalb Russlands

RODJA vermeidet:

  • Doppelte Anpassungen in zwei CRM-Systemen
  • Zusätzliche Anforderungen an Personal- und Spezialknowhow
  • Einen zusätzlichen Softwareprovider in Russland

RODJA ist verfügbar:

  • In deutscher und englischer Sprache
  • Für Salesforce und Oracle Siebel CRM, die innerhalb der EU gehostet werden
  • Als SaaS Lösung zu einem monatlichen Mietpreis abhängig von der Anzahl der Benutzer

Haben Sie Interesse an RODJA?

Kontaktieren Sie uns gerne mit dem untenstehenden Kontaktformular.









Ihre Nachricht