IT-Fachkräftemangel bekämpfen

Ihr Unternehmen sucht händeringend IT-Fachkräfte? Doch der deutsche IT-Fachkräftemarkt ist leergefegt und die bestehenden Teams sind bis an ihre Grenzen ausgelastet? Der Mangel an Fachleuten in der IT-Branche gilt derzeit in zahllosen Unternehmen als eines der wichtigsten Probleme. Experten sagen voraus, dass sich die Problematik in den nächsten 10 Jahren noch einmal deutlich verschärfen wird. Doch wie können Sie dem entgegenwirken?

Sollten standardisierte IT-Dienstleistungen immer noch aus Deutschland erbracht werden?

Ein Offshore Delivery Centre (ODC) einzurichten kann Ihnen viele Kosten sparen und Sie im Wettbewerb nach vorn bringen, allerdings gibt es auch viele Herausforderungen zu beachten, die das Projekt behindern können.

Kann man die Leistungserbringung in kostengünstigere Länder verlagern, ohne die Servicequalität einzuschränken?

OPTANIUM hilft Ihnen mit seinem Knowhow, herauszufinden, welche Bereiche sich bei Ihnen für ein ODC eignen, was die Einschränkungen wären, und ob sich ein Business Case für Sie ergibt. Wir unterstützen Sie in der Ermittlung des ROI und bei Organisation und Abwicklung eines Pilotprojekts.

Vier Optionen der Zusammenarbeit

Wir analysieren initial die Situation mithilfe unserer langjährigen Indien-Spezialisten und arbeiten Ihnen ein Konzept aus, in dem für Sie passende organisatorische, personelle, prozessuale und technische Maßnahmen vorgeschlagen werden, um die gewünschten Ziele und Einsparungen zu erreichen. Wir finden für jede Anforderung die richtige Umsetzung. Sprechen Sie uns an!

Einarbeitung

Unser New Employee Orientation Program (NEO) sorgt dafür, dass die indischen Kollegen den bestmöglichen Start haben. Das Programm wird auf Ihre jeweiligen Anforderungen angepasst und von unseren Experten begleitet. Wir empfehlen immer eine Einarbeitung in Deutschland, um einen reibungslosen Wissenstransfer zu garantieren. Unsere Experten stehen Ihnen bei der Planung und Organisation eng Beiseite und managen die Einarbeitungsphase.

Finanzen und Konditionen

  • Deutscher Vertragspartner: OPTANIUM GmbH, Karben
  • Nur die top 10% der Indischen Spezialisten werden eingestellt, Kosten ~2.200 – 3.000 € pro Monat
  • Einstellungsprozess ist ein bezahlter Service, durchgeführt von OPTANIUM mit finalem Interview durch den Kunden
  • Monatliche Raten beinhalten Büro, Sicherheit, Arbeitstisch, lokales Netzwerk, Krankenversicherung, Rentenansprüche, Transport für weibliche Angestellte
  • Infrastruktur (dedizierte Leitung, VPN, firewall, dev server), Hardware und Software Lizenzen werden vom Kunden bezahlt.
  • Reisekosten, Unterkunft und Visa werden nach aktuellen Kosten berechnet
  • Kündigungsfrist beträgt sechs Monate zum Ende des Quartals, in der Probezeit sind es drei Monate.

Governance-Modell

Sie haben immer einen deutschen Ansprechpartner für alle Fragen, unsere indischen Experten arbeiten direkt auf Arbeitsebene mit Ihrem Team in Deutschland, wenn gewünscht. Regelmäßige Checkpoints und Arbeitstreffen garantieren, dass alles nach Ihren Vorstellungen läuft.

Deutsche Qualität

Unsere deutschen Mitarbeiter haben langjährige Projekterfahrung in Indien und können Sie mit ihrem Fachwissen und Indienkenntnis optimal bei Ihren Outsourcing Plänen unterstützen. Gleichzeitig stellen wir mit regelmäßigen Trainings in Indien sicher, dass wir eine gleichbleibende hohe Qualität nach deutschem Standard liefern. Das ist die OPTANIUM Zufriedenheitsgarantie.

Transparenz

Sie bekommen eine monatliche Auflistung aller entstandenen Kosten, wir haben nichts zu verheimlichen. Alle Vorgänge werden im Voraus mit Ihnen abgesprochen, Ihre Mitarbeiter arbeiten auch nur exklusiv für Sie, und nicht noch gleichzeitig für drei weitere Kunden. Wir empfehlen, mindestens einmal im Jahr selbst in Indien vorbeizuschauen, um sich selbst vom Teamfortschritt zu überzeugen und damit auch eine Wertschätzung für die indischen Kollegen zu beweisen.

Erhalten Sie hier alle Informationen zum Thema IT-Fachkräftemangel in PDF-Form! Bitte geben Sie Ihre Daten an, um den Download zu starten.

 









 

Wir nutzen Ihre Daten nur für eine Kontaktaufnahme zum Thema Fachkräftemangel in der IT-Branche und falls Sie eine kostenlose Erstberatung wünschen.